Mittwoch, 08.04.2020

Aktuelle Meldungen

Samstag, 14.03.2020 18:57

Schulschließung ab 16.3.2020

Liebe Eltern,

Sie haben es vermutlich längst den Medienberichten entnommen: ab Montag, den 16.3.2020 bis zum Ende der Osterferien am 19.4.2020 sind alle Schulen in NRW geschlossen.

Hierzu hat das Ministerium folgende schriftliche Anweisung an die Schule ausgegeben:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erhalten Sie weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich.

1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien
Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.
Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.
Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.
Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um im Kollegium die notwendigen Absprachen zu treffen. Einzelheiten regelt die Schulleitung auf der Grundlage ihres Weisungsrechts (§ 59 Abs. 1 Satz 2 SchulG). Zu einer darüber hinaus gehend erforderlichen Anwesenheit vgl. Ziff. 4.

2. Not-Betreuungsangebot
Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.
Nähere Informationen hierzu erhalten Sie zeitnah mit einer weiteren Schul-Mail.“


Nach einer heute Abend kurzfristig einberufenen Krisensitzung aus Schulleitung, OGS-Leitung und OGS-Vorstand wurde aufgrund der oben aufgeführten Regelungen des Ministeriums folgende Umsetzung an unserer Schule beschlossen:

Grundsätzlich ist die Schule ab Montag geschlossen und es sollen daher möglichst alle Kinder auch ab Montag schon zuhause bleiben. Als Übergangsregelungen werden am Montag und Dienstag noch Kinder, für die so kurzfristig keine Betreuungsmöglichkeit gefunden wurde, in der Schule und in der OGS zu den üblichen Zeiten (7.50 Uhr bis 12 Uhr im Schulgebäude von den LehrerInnen, 12 Uhr bis 16.30 Uhr bzw. 17.30 bei Spätbetreuung in der OGS) betreut. Wir gehen davon aus, das dies nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen wird.

Ab Mittwoch, den 18.3.2020, werden nur noch Kinder in der Schule/OGS zu den genannten Zeiten betreut, deren Eltern nachweisen können, dass sie ansonsten Ihre Tätigkeit in für die Gesellschaft derzeit „unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen“ nicht mehr ausführen können.

Wir bitten Sie daher uns bis Montagmorgen 7.30 Uhr per Mail mitzuteilen, welche Kinder am Montag und Dienstag an dem Betreuungsangebot teilnehmen müssen.

Ebenfalls bitten wir Sie bis Montag um 10 Uhr per Mail mitzuteilen, welche Kinder auch ab Mittwoch noch in einer Notbetreuung aufgefangen werden müssen. Die Notwendigkeit dieser Betreuung ist bitte im Hinblick auf die vom Ministerium gemachten Bedingungen schriftlich zu begründen.

Alle Mitteilungen senden Sie bitte an die Schulleitung der Münsterschule. Von hier wird alles an die OGS-Leitung weitergegeben. Sie brauchen nichts zweimal zu schicken!

Die Notbetreuung wird bis Ostern (Donnerstag, der 9.4.2020) aufrechtgehalten. Es findet also auch keine Ferienbetreuung und in der Woche nach Ostern auch keine Notbetreuung mehr statt.

Bis auf weiteres sind somit alle schulischen und OGS-Veranstaltungen komplett gestrichen. Das Essen für die OGS wurde ebenfalls schon ab kommendem Montag abbestellt. Kinder die von dem Betreuungsangebot Gebrauch machen müssen, sollen bitte etwas zum Mittagessen mitbringen.

Sobald es weitere Ausführungsbestimmungen oder Informationen aus dem Ministerium gibt, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Nun wünsche ich Ihnen allen ein trotz allem schönes Wochenende und hoffe, dass die nun weitläufig ergriffenen Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen.
Mit besten Grüßen und im Namen und Auftrag des Vorstandes und der Leitung unserer OGS

Clauspeter Wollenweber
Schulleiter