Sonntag, 29.05.2016

Kontakt

Offene Ganztagsschule an der Münsterschule

Die „OGS“ – Ein Ort zum Wohlfühlen

Die Übermittagsbetreuung für Kinder der Münsterschule – kurz OGS genannt – wurde 1996 von engagierten Eltern gegründet. Unter dem Dach einer ehemaligen Schule in der benachbarten Riesstraße wurde in der Folge ein eigener Verein "Übermittagsbetreuung der Münsterschule e.V." als Träger gegründet, der mit guten Ideen und Konzepten für dessen stete Fortentwicklung sorgte. Waren es 1996 noch zwölf betreute Kinder, so zählt die OGS heute 202 Kinder, fast alle Schüler der Münsterschule, die von insgesamt achtzehn pädagogischen Kräften betreut werden. Seit 2005 ist der Verein Träger der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Münsterschule und nennt sich seit  August 2011. „OGS der Münsterschule“. Der rege Dialog zwischen den Erzieherinnen der OGS und dem Lehrerkollegium der Münsterschule fördert die Verzahnung der Aktivitäten mit dem Ziel, Schulvormittag und Betreuung am Nachmittag zu einer Einheit mit gemeinsamem pädagogischem Konzept zusammenwachsen zu lassen.

Neben der fachkundigen Hausaufgabenbetreuung bietet die OGS verschiedene Angebote im musischen, sportlichen, kreativen und wissenschaftlichen Bereich: So bestehen beispielsweise Kooperationen mit der Musikschule der Stadt Bonn, dem SSF oder dem Kinder- und Jugendzentrum der Evangelischen Kreuzkirche ADEK in Bonn. Bei aller Angebotsvielfalt sollen das Spielen und die Entspannung nicht zu kurz kommen: Sei es beim gemeinsamen Tai-Chi, beim Tischtennis oder am Kicker, in den toll eingerichteten Räumen  oder in einer gemütlichen Ruheecke. Esther Pröpper, pädagogische Leiterin bringt es auf den Punkt: „Wir möchten, dass die Kinder gerne zur OGS kommen und sich hier wohl fühlen.“

Stand: Mittwoch, 04.09.2013